Dienstag, 2. April 2013

Noch ein Wickelrock für Creadienstag

Ich bin ja ganz süchtig nach Wickelröcke. Nachdem ich mir hier schon einen Schnitt zusammengestöpselt hab, hab ich mir einen Vintagestoff aus meinem Archiv geschnappt und noch einen Wickelrock zugeschnitten.

Im Grunde ist nichts einfacher und schneller als einen Wickelrock zu nähen. Ich hab genau die Länge des ersten Aktes meiner Lieblingsoper gebraucht ( ok....die dauert schon seine Zeit, trotzdem....)

Für den Durchzug hab ich ein Passepoilknopfloch gemacht. Schaut schöner aus und ist eigentlich ganz einfach. Auf ein Stück Stoff das Loch aufzeichnen, auf Stelle legen,nachnähen. Zum Aufschneiden verwende ich eine Nagelschere, die ist spitz genug. In der Mitte aufschneiden, dann zu den einzelnen Ecken hin. Wichtig ist es, gut in die Ecken zu schneiden.Und ja nicht die Naht anschneiden. Dann durchziehen und Nahtzugaben einbügeln. Rundherum nähen. Fertig.




 



So, das ist der fertige Rock. Der Frühling kann (soll,muss, darf) kommen.

Schaut heute bei Creadienstag vorbei und seht, wie andere den Frühling einläuten.


Kommentare:

  1. Hübsches Röckchen! Lang genug? :-)
    Danke für die Erklärung mit dem Knopfloch. Klingt ganz einfach und logisch. In irgendeiner Anleitung, die ich dazu mal gelesen hab, erschien es mir viel komplizierter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diesmal lang genug;)
      Das Knopfloch ist sicher nicht die klassische Art, das zu machen...ich kann mich dunkel aus der SChulzeit erinnern, dass es viiiiiel komplizierter war. Aber als Durchzugsknopfloch reichts allemal;)
      lg lucy

      Löschen

Willkommen auf meiner Seite.Schön, dass du vorbei schaust. Wenn du ein Kommentar zurücklassen willst, einfach drauf los! Ich freu mich darauf.
Liebe Grüße lucydinX