Sonntag, 17. März 2013

lucydinX goes Japan

So, das ist jetzt mein allererstes Kleidchen nach jappanischer Art. Ich hab mir einige japanische Schnittbücher gekauft, einige gibts ja auch in englisch oder französisch ( kann ich zwar auch nicht, aber ein wenig zusammenreimen kann ichs mir ). Und jetzt hatte ich endlich Zeit, mir eins zu nähen. Da ich um einiges größer (178) als der japanische Duchschnitt bin und meine Figur wenig von der elfenhaften Mangafigur hat, war ich sehr gespannt.
Dieses Buch gefällt mir ganz besonders, die Kleider würde ich am liebsten alle nähen :
Es ist auf französisch, ist aber gut bebildert. Dié Kleider sind alle sehr einfach geschnitten und trotzdem haben sie alle das gewisse Etwas.
Ich hab mir einen recht billigen Stoff  zum Ausprobieren gekauft und mich für eine Variante zwischen diesen zwei Kleidchen entschieden. 
 
 
Den Schnitt hab ich nur wenig abgeändert, die Rückenlänge hab ich verlängert, die Hüfte ein wenig erweitert und die Ärmel an den neuen Armausschnitt angepasst. Außerdem hab ich Seitentaschen eingenäht.
Und ich muss sagen....der Schnitt ist super! Das Kleid fällt sehr schön und musste gar nicht geändert werden.
Mit Gürtel schauts besonders gut aus, aber auch einfach ohne allem getragen ist es toll. Daher werde ich jetzt ein Leinenkleid machen, wahrscheinlich genau wie das graue Kleid in der Anleitung, mit demselbst Aussschnitt.
Wenn ich ein schönes Foto von mir mit Kleid habe, stell ich es ein;))
 
In der Bloggewelt hab ich diese tolle Seite gefunden: Tanoshii - Japanisch schneidern. Da finden sich Japanschnittbegeisterte, um über Bücher zu sprechen und ihre Kleider zu zeigen. Schaut vorbei!

Kommentare:

  1. hier und da angepasst - und dann sagst du, schnitt gar nicht verändert? sieht einfach toll aus! wenn es diese schnittmusterbücher doch endlich alle mit deutschen anleitungen gäbe, dann könnte ich auch ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, nach den kleinen Veränderungen am Schnitt bin ich in das Kled geschlüpft und es hat gepasst.;-)
      Die Veränderungen hab ich ja von vornhinein gewusst.
      Ich kann übrigens auch kein französisch, aber es ist alles bebildert und die schnitte sind sehr einfach, also keine Sorge.
      liebe grüße
      lucy

      Löschen
  2. Hallo Lucy,

    das buch habe ich auch. Leider viel zu selten in der Hand.

    Dein Kleid gefällt. mir.

    Du kannst Deine Werke gern alle bei tanoshii verlinken. Platz ist genug! ;-)

    Ich freu mich auf deine Beiträge.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meiner Seite.Schön, dass du vorbei schaust. Wenn du ein Kommentar zurücklassen willst, einfach drauf los! Ich freu mich darauf.
Liebe Grüße lucydinX