Montag, 26. Mai 2014

Sew along # 3.....jetzt wird gearbeitet

Heute ist Montag, und daher wieder Japan Sew along Tag!




fragt und heute Catrin vom Stoffbüro.

Ich war mutig und hab gleich drauflosgeschnitten. Mein erstes Teil:

 
 
 
Als Stoff verwendete ich einen leichten Baumwollstoff in Türkis, denn ich irgendwann einmal auf dem Flohmarkt gekauft habe.

Bei mir gings also gleich los. Ich verwendete Größe 42, wobei ich die Jacke um ca.10 cm verlängerte, was auch notwendig war. Auch die Ärmel verlängerte ich, ich wollte keine dreiviertel Ärmel.
 
Eine Änderung, die ich wegen meiner Größe sofort vornahm, war, die Brusttiefe zu verlängern....naja, eigentlich hab ich nur den Armausschnitt 1 cm tiefer gelegt ( klingt wie beim Auto).



Beim Ärmel gab ich ebenfalls je einen cm auf jeder Seite dazu. Der Ärmel passte immer noch perfekt ins Armloch. Was ich das nächste Mal sicher mache, ist, die Schulter zu begradigen. Ich hab sehr gerade Schultern und die Modelle haben sehr hängende. Das änderte ich dann am zugeschnittenen Teil, wobei ich den Halsausschnitt auch ein wenig verändern musste. Ich bin mir nie sicher, ob es gescheiter ist, die Schulter zum Halssauschnitt hin zu begradigen oder die Schulter sozusagen um 1 cm zu erhöhen. Beim zweiten Fall  müsste man dann ja auch den Ärmel verändern, man gibt ja insgesamt 2 cm zum Armloch dazu. Ich weiß, bei der Schnittkonstruktion geht man vom Halsausschnitt aus. Aber wahrscheinlich machts nix aus. Nur so ein Gedanke.

Ich habe die ganze Jacke mit französischen Nähten genäht, das finde ich einfach schöner bei nicht gefütterten, offenen Kleidungsstücken. Daher 2 cm Nahtzugabe. Nur beim Ärmeleinsatz hab ich nur versäubert.

Das Nähen war eigentlich problemlos, ich habe nach der ersten Anprobe aber beschlossen, einen losen Gürtel mit Gürtelschlaufen anzubringen. Das schaut bei meiner Figur einfach besser aus. Und der Ärmel ging wirklich perfekt ins Armloch, das kann ja manchmal richtig fuchsen.

Und hier jetzt...tatataaaaa......die Jacke











Ich bin recht zufrieden mit meiner neuen Jacke. Allerdings würde ich beim nächsten Mal etwas mehr Weite bei den Hüften dazugeben. Trotz Flatter - Flatterteil hab ich ein das Gefühl, es könnte mehr Weite vertragen. Auch mit dem Halsausschnitt bin ich nicht ganz zufrieden, es ist ein wenig zu hoch, was aber bei dieser Jacke wirklich nichts ausmacht.

Und habt ihr die Hose bemerkt, die ich anhabe? Die hab ich mir in einer Schnellentschlussaktion auch noch genäht. Obwohl sie ja gar nicht auf dem Programm stand;). Sie ist ebenfalls aus dem Buch.














Ich hab sie bei irgendjemanden beim Sew aong gesehen ( sorry an diejenige, ich weiß es leider nicht mehr) und da ich gerade einen blauen Baumwollstoff von Stoffe.de bekommen habe, hab ich gleich losgelegt.





Verändert hab ich kaum etwas, nur die Länge, sowohl oben als auch unten. Und jetzt bin ich verliebt in diese bequeme Hose. Auch wenn sie eine "Hose - voll - Hose " ist;) Die werde ich mir wohl noch in Jersey nähen müssen.

So, das wars für heute.
Mal schauen, was andere Japanbegeisterte so fabriziert haben.

Und als nächstes kommt die Herausforderung.......ich hab frei und daher kann ich viel Zeit mit dem Schnitt dazu verbringen:

 
Liebe Grüße
Lucy
 
Kleines PS: Ich hab ja gestern die Hose gar nicht mehr ausgezogen, so angenehm ist sie. Wobei eine kleine Sache würd ich beim nächsten Mal ändern. Da ich beim längeren Gehen ein wenig das Gefühl hatte, die Hose sperrt im Schritt, werd ich den Einsatz ein wenig breiter machen. Allerdings nur bei einer Hose aus Webware, ich denk, bei jersey ist das nicht notwendig.
 
 

Kommentare:

  1. Hallo,
    was für eine schöne Jacke! Da bin ich richtig begeistert.Ist sie leicht zu nähen? Die Hose gefällt mir auch. Ich seh schon, du hattest eine erfolgreiche Woche!
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      ja, sie ist echt einfach zu nähen. nur ein wenig größer als die eigene größe sollte man wählen.
      lg
      lucy

      Löschen
  2. Wow! Zwei sehr schöne Teile hast Du genäht. Wenn es erst mal läuft, muß man das ja ausnutzen, oder?!
    Sei lieb gegrüßt, Liane

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir beides sehr gut und auf das Kleid bin ich sehr gespannt, da ich den Schnitt sehr interessant finde!!

    Viel Spaß dabei und liebe Grüße!
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Boah, bist du fleissig!!! Und das sieht wirklich toll aus1

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist einfach immer wieder schön - und dass der Halsausschnitt so "hoch" ist, fällt bei der "Flatterigkeit" doch gar nicht auf. Ich trage sie am liebsten hinten geknotet.

    Und auch die Hose steht Dir gut!, so drücke ich also die Daumen für das Kleid! (An meinem aktuellen Modell aus dem Buch werde ich eben die Änderungen vornehmen, die vorgeschlagen wurden - bleibe aber beim Tragen-mit-Top.)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke gefällt mir immer besser, je öfter ich sie sehe! :-) Ich finde aber auch, dass Dir die Hose sehr gut steht! Die Art von Hosen finde ich ja eher ein bisschen "zweifelhaft", aber wirklich, Deine hier finde ich sehr überzeugend!
    Viel Spaß beim Kleid-Nähen!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt doch schon ziemlich professionell, wie Du die Schnitte anpasst. Wo der Halsausschnitt zu hoch sein soll, ist mir allerdings unklar.
    Mit dem Versäubern und den französischen Nähten halte ich es genauso wie Du.
    Viel Spaß beim Nähen! Judy

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Jacke ist toll - ich hoffe, meine wird genauso schön!
    Die Hose ist in meinem Buch auch schon markiert. Es ist ein elastischer Stoff (Jersey) dafür vorgeschlagen - war BW kein Problem?
    Drücke Dir die Daumen für das Kleid.
    Wenn ich Deine anderen Ergebnisse sehe, mache ich mir da aber keine Sorgen - Du wirst uns beim nächsten Mal sicher ein tolles Stück vorstellen! ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo andrea, ich hab dünne baumwolle genommen und die hose passt gut. Beim nächsten mal würd ich nur den einsatz ein wenig weiter machen, vielleicht 6cm breit.
      Lg
      Lucy

      Löschen
  9. deine jacke ist klasse geworden! und die hose habe ich ja auch und trage sie nur zu gerne :-)
    kam snaps sind übrigens druckknöpfe, die man mit einer zange anbringt ;-)

    lg und spannung pur auf dein shirt
    anja

    AntwortenLöschen
  10. jacke wie hose: super! gefällt mir beides sehr gut!
    und schwupps wandert die hose auf meine to-do-liste… danke!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, beide Teile sehen einfach toll aus!
    Die Jacke interessiert mich ja auch, mal sehen, ob ich mich da noch heran traue. Dein Ergebnis macht mir Mut! ;)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    boah, die Jacke ist richtig klasse, sitzt perfekt. Die Hose ist auch toll genäht, ich mag aber diesen Windel-Schnitt überhaupt nicht (sorry).

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich der Begeisterung nur anschließen! Ganz wundervolle Stücke hast Du da genäht!

    LG Heike - me and my button

    AntwortenLöschen
  14. Die Jacke sieht in der Farbe an Dir einfach toll aus. Ein richtiger sommerlicher HIngucker. Die Hose ist nicht so ganz mein Fall. Ich finde, bei diesen Schnitten sehen fließende Stoffe besser aus. Aber das ist Geschmackssache.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Warum habe ich bei dir denn noch gar nicht die Woche 3 kommentiert??ß Ach ja- wenig Zeit letzte Woche!
    Also, die Jacke ist super und deine Tipps für Änderungen werde ich mir direkt merken! Ich möchte meine auch auf jeden Fall verlängern.
    Bei der Hose bin ich nach wie vor gleichermaßen skeptisch wie verliebt! Vielleicht mache ich sie noch...
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meiner Seite.Schön, dass du vorbei schaust. Wenn du ein Kommentar zurücklassen willst, einfach drauf los! Ich freu mich darauf.
Liebe Grüße lucydinX