Montag, 19. Mai 2014

Erste Überlegungen zum Sew - along auf Tanoshii

Ich war ja schon recht voreilig und hab diesen Post schon vor einer Woche ins Netz gestellt.....Anfängerin halt. Aber egal, diesmal ists also der richtige Zeitpunkt. Und die Modelle sind immer noch die gleichen. Dafür war ich sehr brav und hab noch nicht angefangen. Naja, dafür ein anderes Modell genäht, das Wickelkleid findet ihr hier.
Es wird  langsam Zeit, mich zu entscheiden. Was soll ich also nähen? So viele Modelle würden mir gefallen, aber welches nehmen? Ich habe mir vorgenommen, mehrere Teile anzufertigen. Und da ich so viele Stoffe in meiner alten Truhe habe, die ich unbedingt vernähen muss, lasse ich mich von diesen inspirieren und schlage so zwei Fliegen mit einem Streich. Und damit ich ja nichts vergesse, hab ich gleich Fotos und Modell fotografiert ( frisch aus der Truhe...darum die Falten;))). Also keine Ausreden mehr! Und kein Vergessen!

Da ich sehr viele Teile nähen möchte, ich aber nicht weiß, wie es mit meiner Zeit zum Schulende hin sein wird, hab ich solche, die ich unbedingt beim Sew - along nähen will und solche, die ich auch noch im Auge hab und sonst danach nähen werden.


Hier die fixen Modelle:
1.Modell F aus "Ma petite Garderobe" von Yoshiko Tsukori. Ich habe ja schon zwei Blusen nach diesem Modell genäht, die ich hier und hier vorgestellt habe. Ich habe den Schnitt auf Größe 38 verkleinert und wage mich jetzt an ein Kleid. Als Stoff habe ich einen blauen Blümchenstoff gewählt, einen leichten Stoff aus Viskose.


2. Modell J aus "Happy Homemade Vol 1" von der gleichen Autorin. Diese Jacke hat Catrin von Stoffbüro schon hier vorgestellt, das Buch auch  hier auf Tanoshii. Eine wunderschöne Jacke, die muss ich versuchen. Den Stoff habe ich einmal auf dem Flohmarkt gekauft, ein tolles Schnäppchen.













3. Meine absolute Challenge: Das Kleid aus "I am a cute dress" von Sato Watanabe, das Catrin auch hier vorgestellt hat. Ich habe das Kleid ja schon einmal genäht, besser gesagt versucht zu nähen, und bin gescheitert. Jetzt probiere ich es noch einmal. Für den Stoff habe ich mich noch nicht entschieden, da muss ich erst schauen. Hier nähe ich sicher ein Probekleid aus einem billigen  Stoff, vielleicht finde ich auch noch einen Stoffrest, der reicht.

 
 
 
Da ich vor Pfingsten frei habe, denke ich, dass ich diese drei Teile fertig bekommen werde.
 
Die nächsten Modelle stehen dann auf der Liste:
 
4. Modell H aus "Sweet dress book". Da es sich bei diesem Buch um ein original japanisches Book handelt, kann ich mit dem Autor leider nicht dienen;)). Dieses Kleid hab ich schon  seit Ewigkeiten im Blick, den Stoff habe ich mir extra für das Kleid gekauft. Warum ich es bis jetzt nicht genäht habe, weiß ich nicht genau. Ich bin mir einfach nicht sicher, ob mir das Kleid steht. Es ist sehr sackartig, aber andererseits gefällt es mir. Ich probiers einfach.
 
 
5. Das nächste Modell ist aus dem Buch "Feminine wardrobe" von Jinko Matsumoto.  Dieses Buch werde ich auch auf Tanoshii vorstellen. Es ist ein nettes Blüschen, einen Stoff habe ich auch schon. Ich bin sehr gespannt, wie das wird, denn der Stoff ist sehr unruhig und ein wenig 70er Jahre.



 
 
Noch mehr? Sicherlich...der Sommer ist lang:
 
6. Dieses Kleid MUSS ich machen. Warum ich es nicht auf die Fixliste setze, hat folgenden Grund: Es ist eigentlich ein Herbst/Winterkleid und daher hab ich keine solche Eile. Es ist aus " "Clothing for everyday wear", ebenfalls von Yoshiko Tsukiori, das Buch habe ich ebenfalls vorgestellt. Ich finde es wunderschön, der Kragen gefällt mir besonders, und ich habe mir auch einen grauen Stoff gekauft .
 
 

7. Mein Lieblingsmodell aus " Ma petite Garderobe", das ich schon  hier vorgestellt habe. Diesmal in altrosa, ein Stoffgeschenk einer Freundin.  
8.Und zu guter Letzt diese Bluse:
 
 Das wird eine besondere Aufgabe, denn die Anleitung kommt aus einem japanische Modeheft. Meine Näherfahrungen werde ich hier und auf Tanoshi erzählen. Die erste Herausforderung war schon einmal, dass man das Heft von hinten nach vorne liest;)).
 
So, das war es. Wenn ich mir das so anschaue, hab ich mir ja einiges vorgenommen!!! Wau.
 
Jetzt bin ich sehr gespannt, was andere Interessierte so nähen wollen.
 
lg
lucy
 
 



 

Kommentare:

  1. tolle modelle hast du dir heraus gesucht, eines ist dabei, was auch ich gewählt habe :-)
    ich bin gespannt, welche du während des sew alongs nähen wirst

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! dabei fällt mir ein das ich auch ein japanisches Nähbuch hab....
    viel Spaß beim nähen!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Modell H findet sich im roten Band von Yoshiko Tsukiori auf deutsch - in dem Band ist ein ähnliches Modell enthalten, das etwas körperbetonter ist. Eine genaue Buchvorstellung ist auf Tanoshii - japanisch schneidern zu finden.

    AntwortenLöschen
  4. Die letzte Bluse ist total schön. Viel Erfolg mit dem Heft! Verlockend ist für mich das Herbstkleid. So kuschelig und vom Kragen und den Taschen her mein Stil. Nur um damit außer Haus zu gehen, kommt es mir doch zu sackig vor. Oder??
    Herzliche Grüße
    Tally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich erinnert es sehr an die Kleider von Cos. Und die mag ich sehr gerne. Sie passen auch vom Stil her ganz zu mir. Ich bin gespannt, ob es zu sackig wird...ich bin zuversichtlich. Vor allem, da die modelle meiner meinung nach dann weniger sackig wirken als in den büchern. Vielleicht, weil sie an frauen mit a bissel was dran besser ausschauen;)
      Liebe grüße
      Lucy

      Löschen
  5. dann geb ich meinen senf auch gleich zurück :-) besonders interessieren mich: nummer 4 das mag ich auch sehr gern, hab aber sackangst. 6 = wirklich pflicht, total schön. 7: das werd ich auch versuchen und 8: spannend!

    AntwortenLöschen
  6. Der schwarze Blümchenstoff ist ja herzallerliebst. Das Kleid dazu sieht bestimmt auch ganz toll aus, wenn Du den Stoff schon extra dafür gekauft hast :))
    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  7. Einige "Wiedersehen" erlebe ich auch hier - Wiedersehen mit meinen eigenen Favoriten, die ich mir ebenso markiert habe... Und einige interessante neue Bekanntschaften!

    Du hast Dir viel vorgenommen, und ich bin gespannt, was Du umsetzen wirst - hätte so meine Favoriten, auf die ich besonders neugierig wäre; nicht zuletzt das schöne fließende Kleid von Tsukiori, und die Bluse aus "La couture au féminin" (ich habe die frz. Version).

    Ich freue mich also auf das, was bei Dir zu sehen sein wird!, und hoffe, dass diesmal dann auch das Kleid aus "I am cute dresses" gelingt!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  8. So viele schöne Modelle! Das Winterkleid werde ich im Herbst sicherlich nähen - fix geplant! glg Petra

    AntwortenLöschen
  9. Verfolge dich ab sofort ganz gespannt!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für eine Auswahl Du Dir vorgenommen hast! o_O
    Aber alle Modelle gefallen mir, die Jacke möchte ich auch versuchen.. bin SEHR gespannt, was es bei Dir dazu zu sehen gibt und was Du über Deine Erfahrungen mit den anderen Modellen berichten kannst.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Alles schöne Sachen. Dieses Winterkleid finde ich auch toll!
    Ist dieser schwarze Blümchenjersey so beflockt? Den hab ich auch in zwei Varianten und ich liebe ihn. Gerade ein Jerseykleidchen davon genäht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Auf die beiden Blusen bin ich sehr gespannt und auf die Jacke auch, die Stoffe sind allesamt wunderschön und kann mir das gut zu den einzelnen Modellen vorstellen..............Ich sehe jetzt schon das ich in Zukunft nur noch japanische Modelle nähen werden, jeden Abend lasse ich mich von meinen dreien Büchern mitreißen, stelle mir vor für mich zu nähen wenn ich abgenommen habe, das ist Motivation pur *lach*

    Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin
    Helen

    AntwortenLöschen
  13. oha, du hast dir ja eine Menge vorgenommen! Alles so schön ... toll, toll, toll!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  14. Na da hast du dir ja einiges vorgenommen...ich bin schon auf Deine Ergebnisse gespannt. LG

    AntwortenLöschen
  15. Da ist ja ein Projekt toller als das andere! Und schöne Stoffe, so unterschiedlich- das gefällt mir!
    Und noch zu deinen Fragen: den Hirsche-Stoff habe ich über DaWanda gekauft, er ist von Kokka. Ich weiß nicht, ob er noch zu bekommen ist. Er liegt hier schon eine Weile.
    Und ein Bild vom Cover des Buches mit dem Pulli-Dingsda stelle ich ein, wenn ich ihn nähe, okay?
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meiner Seite.Schön, dass du vorbei schaust. Wenn du ein Kommentar zurücklassen willst, einfach drauf los! Ich freu mich darauf.
Liebe Grüße lucydinX