Montag, 16. Juni 2014

And the winner is........ sew along Zwischanstand II

Erstens kommt es anders, zweitens als man glaubt......doch alles der Reihe nach....
Kommt ihr mit den Änderungen weiter?
Oder ist in der Zwischenzeit noch ein weiteres Stück entstanden?
Das fragt Catrin beim vorletzten Treffen aus Tanoshii.
VORLETZES?
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Jetzt ist also bald die letzte Woche angebrochen. 7 'Wochen hab ich mich also jetzt viel mit japanischen Schnitten beschäftigt und hab fast jede Woche ein Stück genäht...oder sogar zwei. Wau. Resümee....nächste Woche. 

Dies Woche: Mein Blumenkleid.
In meinem letzten Beitrag überlegte ich ja, welches Modell ich denn nun für meinen Blumenstoff verwenden soll. Ich war ja recht unsicher, welches Modell mir stehen könnte und hatte am Schluss drei in engerer Auswahl.
Und dann war da ein Kommentar von Marabunte, (danke übrigens für die netten Kommentare) und ein Link zu dieser Seite. 
Tja, und da hab ich mich dann umentschieden, und das ziemlich schnell und spontan....oft ist das einfach das Beste.
Ich entschied mich für dieses Modell, nur länger als Kleid.
Es ist aus dem Buch "Elégance & sobriété" von Yoshiko Tsukiori, das auch auf Tanoshii vorgestellt wurde:


Auf dem Bild der Schnittzeichnung seht ihr auch die Notizen zu den Änderungen, die ich vorgenommen habe.








Als Größe verwendete ich XL, denn eigentlich sprengen meine Maße die Maßtabelle, also nahm ich die größte Größe. Aber wie schon so oft stellte sich bei der ersten Anprobe heraus, dass L leicht groß genug gewesen wäre,
Auch verlängerte ich das Oberteil um einen cm und erhöhte und erweiterte die Schultern jeweils um 1 cm. Die Erweiterung wäre auch nicht nötig gewesen, leichte Pumpärmel können ruhig recht knapp an der Schulter sitzen.
Den Abnäher setzte ich ebenfalls einen cm tiefer, was fast ein wenig knapp bemessen ist, 1,5 wäre fast besser gewesen.
Die Ärmel nahm ich von einem anderen Schnitt (25), da mir diese Flügelärmel nicht so zusagen. Aber da die Schnitte im Buch wieder verschiedene Grundschnitte, die variieren, sind, war das kein Problem. Die Ärmel erweiterte ich auch etwas, damit ich sie dann einreihen konnte. Ich wollte kleine Puffärmel.
Als Rocklänge nahm ich einfach 85 cm, das stellte sich als Glücksidee heraus, ich musste nichts kürzen.
Das Nähen war einfach und problemlos. Nach der ersten Anprobe beschloss ich, noch am Rücken zwei kleine Fältchen zu machen, mir war das Oberteil einfach ein wenig zu flattrig. Und als es dann fertig war, hab ich noch einen schmalen Gürtel angenäht, um ein wenig die Weite zu nehmen und trotzdem ohne Reißverschluss hineinzukommen.
Doch jetzt genug beschrieben, hier ein paar Fotos.






Ich bin überglücklich mit meinem schönen Blumenkeid, auch wenn mein Liebster meint, es sehe ein wenig altmodisch aus.......mir egal. Ich werde den Schnitt jedenfalls sicher öfters verwenden, denn er passt mir und ist einfach zu nähen.



So, jetzt ist also die letzte Woche angebrochen. Werde ich noch etwas nähen? Nun, schon lange hab ich diese Hose in Jersey zugeschnitten, das werde ich sicher noch schaffen.
Außerdem wäre da noch ein Kleid........naja, wir werden sehen;)

So, jetzt aber zu Tanoshii, schauen, was es Neues gibt.
lg
lucy





Kommentare:

  1. Total schön! Und grade das 'altmodische' - könnte man ja auch 'klassisch' nennen, gell? - gefällt mir gut! Man sieht auch, dass Du das Kleid gerne trägst :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  2. ein absolut gelungenes kleid, das dir wirklich hervorragend steht! :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Steht dir wunderbar und ich würde es auch eher klassisch nennen, dieser Schnitt passt super zu dir, wie ich finde......Ich würde auch gern Kleider tragen können....

    LG Helen

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt passt Dir, und er passt _zu_ Dir: Zauberhaft! Mir gefällt dazu auch der Blumenstoff - und gleichzeitig freue ich mich auf weitere Varianten, aus anderen Stoffen, die den Schnitt sicher jedesmal auf unverwechselbare Weise anders wirken lassen!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich bin begeistert, das ist wirklich total toll geworden!

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist großartig geworden und passt und steht Dir wirklich ausgezeichnet! Viel Freude damit! :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Steht dir ausgezeichnet! Was du die alles für Gedanken machst vor dem Nähen- Respekt! :o)
    Ich habe da ja oft "Mut zum Risiko"...
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Willkommen auf meiner Seite.Schön, dass du vorbei schaust. Wenn du ein Kommentar zurücklassen willst, einfach drauf los! Ich freu mich darauf.
Liebe Grüße lucydinX